Thursday, February 28, 2013

28.02.2013 - My Number

Hallo ihr Lieben !

Heute bin ich spät dran... heute morgen hatte ich ehrlich das Gefühl viel besser als die anderen letzten Tage auszusehen, aber scheinbar war das mit meiner Fotogenität dann wieder eine ganz andere Geschichte... Ich habe mich heute dazu entschieden, mir wegen des immer besser werdenden Wetters am Samstag ein schickes Fahrrad zu kaufen. Ich möchte es nicht als Transportmittel nutzen, sondern eher um die Stadt besser erkunden zu können. Shanghai ist viel zu riesig, als das man das zu Fuß machen könnte, so lange man nicht seeeehr viel Zeit mitbringt - und die läuft mir irgendwie gerade ein bisschen davon. Ich habe heute angefangen Shirokuma Café zu schauen. Behindert. Hoffentlich gibt es davon später einmal einen deutschen Dub, das wäre eine Serie, die ich meine Kinder anschauen lassen würde 8'D 

English :
Hey Guys, oh I don't know what was happening to my face this morning. Actually I thouht I didn't look that bad in the mirror, seems my Iphone had a different opinion haha. Today I decided to buy a bicycle this weekend. I'm so excited ! I also started watching Shirokuma Café ... haha ... it's so cute ! I love Panda-Kun and Mr.Lama... Mr. Lama... he just wants to be popular with the visitors in the zoo. Poor thing haha


Blouse : Honeys | Belt : H&M | Shorts : Bershka | Bracelet : Forever21 


Todays Weather ! Spring is about to come ! 


白熊咖啡馆 ! I also watched one episode with chinese sub. It's still not easy to understand, but I'll keep going ! I love it because the animals still look like real animals and don't have these Disney-like look. 



Annie 

Wednesday, February 27, 2013

27.02.2013 - Swimming


Guten Abend !

Eigentlich ist das Outfit noch vom letzten Freitag, aber da ich in den letzten Tagen keine Lust hatte am morgen Fotos von mir zu schießen, dachte ich, lade ich das dann trotzdem noch hoch. Am Wochenende war nicht viel los. Ich habe mich ausgeruht und wir waren im Muse at the Bund feiern. Dank eines Stoßgebetes vor dem Schlafen gehen, hatte ich am Sonntag keinen Kater. haha. Sonntag Abend wollten wir eigentlich das Ende des Frühlingsfestes in der Altstadt feiern, aber es war einfach zu voll. Denn nicht nur wir, sondern gefühlt ganz Shanghai wollte das genau an diesem Ort tun .... oh je. Ich poste davon aber später. : ) 
Heute habe ich meinen Zwischenbericht auf der Arbeit geschrieben und außerdem mit Hilfe einer App einen Rage-Comic erstellt. Tja - wenn man sonst nichts zu tun hat. Danach überredete ich Meiling mit mir noch einmal bei Wagas essen zu gehen. Ich habe nämlich direkt in unserem 巴黎春天 in der Nähe eins entdeckt - eine Kette von Einkaufszentren mit dem wunderbaren Namen : Pariser Frühling. Wie es kommen musste, haben wir uns dann noch ein wenig IM Einkaufszentrum "umgesehen". 

English :
Actually the outfit below isn't from today, but I didn't take any pictures of me in the last few days. At the weekend we wanted to go to the oldest part of Shanghai to celebrate the end of spring festival, but it felt like everybody in whole Shanghai wanted to do the same so we didn't spent lots of time there ... I took a few pictures there which I will share later. 
Today after work Meiling and I went to our nearest Shoppingmal which is called 巴黎春天 - which means Paris' Spring. At first we only wanted to eat Dinner there, but ... well ... take a look by yourself haha. 


Necklace : H&M | Cardigan : Honeys | Pullover : Forever21 | Dress : Forever21  


Mango-Avocado-Chicken-Salad + Mango-Banana-Orange-Juice


 Ausgerastet ... but everything was in sale ! 


Shirt (pink) : Honeys | Shorts : Bershka | Shirt (black) : Zara (it sparkles ... ) 


Shoes (black) : Zara | Shoes (brown) : Bershka 

The price of the black Shoes from Zara was even higher then all the other things together ... but I swear these shoes are so comfy, pretty and make my legs sooooo long. Wearing them I'm about 173cm tall ! 


thats made by me ... a problem every intern knows... haha 



Annie 

Thursday, February 21, 2013

21.02.2013 - Watching over you


Gute Nacht ... 

Oh je, schon wieder so spät. Wir waren eben mit unserem Mitbewohner, dessen Kollegen und Freunden essen. Das war vllt. eine bunte Mischung ! 5 Deutsche, 3 Spanier, 2 Amerikaner und eine Britin. 7 konnten Spanisch, 6 Chinesisch, 5 Deutsch, eine Vietnamesisch und natürlich alle Englisch. Irgendwie verrückt. Es war auf jeden Fall sehr lustig, vor allem weil mal wieder alle Vorurteile rausgekramt wurden. JA JA JA NEIN NEIN NEIN KARTOFFEL BMW BROKKOLI ! Sowieso der Brokkoli ! Den haben wir drei deutschen Mädchen ganz alleine verputzt, weil wir kein scharf essen konnten und wir ja unbedingt in ein Sichuan Restaurant essen gehen mussten ... In Sichuan soll angeblich sogar die Luft schon scharf sein und ich habe zwar ein bisschen trainiert scharf zu essen durch meine Liebe zu Curry, aber ganz so fit bin ich dann doch noch nicht ...

Englisch :
Oh it's so late again ! I just came home from a nice international dinner. We ate together with our flatmates his collegues and friends of them. There were quite a few nationalities like : Germans (of course), Spanish, Americans and one girl from Great Britain. It really was a funny evening. The only thing I didn't like was the fact we ate at a Sichuan Restaurant and it was way too spicy ! T 0 T 



Hair : Forever12 | Necklace : H&M | Pullover : Honeys | Shirt : H&M | Shorts : H&M | Tights : H&M


Annie 


Wednesday, February 20, 2013

2013.02.20 - Boiling


Guten Abend ihr Lieben ! 

Oh je, heute sehe ich ganz schön müde aus. War wohl gestern Abend doch ein bisschen zu lang, aber es war so schön ! Ich vermisse euch wirklich sehr hier in Shanghai. Ach wenn wir uns wieder sehen ~ Na ja, heute Abend wäre eigentlich Ladies Night im Flaschenöffner, aber ich fühle mich nicht so gut und immerhin müssen wir morgen wieder arbeiten. Also genieße ich heute meinen Feierabend ganz in Ruhe daheim. 
Zur Zeit nehme ich immer Lunch mit zur Arbeit, dass ich am Vorabend vorbereite. Davor bin ich über Mittag immer in Restaurants essen gewesen und das geht dann doch irgendwann ins Geld. Gerade habe ich noch sehr viel Spaß bei der Vorbereitung. Als Grundlage nehme ich dabei immer Reis.

English:
Why do I look so tired today ? Well, there is a Party at the Shanghai World Financial Center this evening, but I won't go, I'm not feeling well. There will be another chance. Currently I like to prepare a lunchbox for work. It's way cheaper than always eat in a restaurants haha 


Everything : H&M (besides the Ribbon : Bijou Brigitte)


                                                             My super delicious LUNCH 



Annie 

Tuesday, February 19, 2013

18.02 + 19.02.2013 - Mutual Core


Guten Abend ! 

Ich habe gleich noch ein Date - via Skype. Davor werde ich aber noch kurz über die letzten beiden Tage berichten. Wie ich bereits schrieb war gestern Meilings Geburtstag und wir haben uns beide einen Tag frei genommen. Den Tag verbrachten wir dann zusammen mit einer Freundin im Spa und beim Frisör. Das Ergebnis ist unten zu bewundern ! Ich bin mal wieder spontan errötet. Irgendwann bin ich dann doch immer wieder rot und - es gefällt mir immer wieder aufs Neue 
Als gute Freundin kümmerte ich mich natürlich um Blumen und Torte. Es gibt meiner Meinung nach nichts schlimmeres, als sich an seinem Geburtstag selbst um Kuchen und Blumen kümmern zu müssen ... denn ohne geht ja mal gar nicht ! ;D 

English :
Yesterday was my best friends birthday and we spent it at a Spa and at the Hairdresser. Yeah ! Ricky was back again - and his hair style changed again haha. If you are in Shanghai and want a new style I highly recommend his salon. Well, I changed my hair back to red. I always can't decide between red and blonde and so after one year of being blonde I turned my hair red again. What do you think about it ? Oh, and of course, as a best friend I bought her flowers and a delicious cake 


Pullover : Forever21 | Necklace : H&M | Skirt : H&M | Tights : H&M


blurry picture is blurry ... 


Thats what I saw in the morning ... Shanghai Winter Wonderland ! I DON'T LIKE THIS AT ALL !



Annie 

Sunday, February 17, 2013

17.02.2013 - Just a Touch

Guten Abend alle zusammen ! 

Zur Zeit habe ich wieder Spaß daran mehr zu posten... und das obwohl mich das Gefühl nicht los wird, das blogspot auf dem absteigenden Ast ist ... Heute ist ja Sonntag ! Hier in Shanghai spürt man davon so gar nichts. Alle Geschäfte sind wie jeden Sonntag geöffnet und wegen der freien Tage in der letzten Woche war heute auch noch ein ganz normaler Arbeitstag ! Oh je. Morgen habe ich mir aber einen Tag frei genommen, denn da hat die gute Meiling Geburtstag. Meine Erkenntnis heute ist daher, dass wunderschöne Torten in China zwar billiger, Blumen trotz handeln aber immer noch nicht wirklich günstig sind. 
Was heute morgen mit meiner Frontkamera los war, kann ich mir auch nicht erklären. Sieht aus wie eine Unterwasser Aufnahme... An meinem heutigen Outfit kann man übrigens ganz gut erkennen, dass es bei uns im Büro wirklich vollkommen egal ist, was wir anziehen ... haha

English:
Currently I really love blogging ! Today was just a random working day for the people in Shanghai, but tomorrow I'll take the day off because of my best friends birthday. I just turned home from buying a pretty cake and wonderfull flowers. I hope she'll like both :D 
Oh - btw. I don't know what was wrong with my cam this morning but I had no time to fix that problem so it's just a very blurry picture of my face. Regarding my outfit you can guess that there is no dress code at work. I can wear whatever I want, which of course makes me very happy. ;D


Ribbon : BijouBrigitte | Shirt : H&M | Necklace : Forever 21 | Jacket : Honeys | Leggings : Forever 21 


Ein Foto aus der Changshou Road auf meinem Heimweg. #Instagram


Annie 

Saturday, February 16, 2013

16.02.2013 - Gentle Roar

Guten Abend ihr Lieben 

Fühlt sich heute so gar nicht nach Samstag an. Wie zu erwarten, war auf der Arbeit nichts los und ich  hätte mir den Tag auch gut und gerne schenken können. Ich habe die Zeit also genutzt um mich durch die Nachrichten der letzten Tage zu klicken. Habt ihr von dem Meteoriten gehört, der in der Nähe des Urals in Russland eingeschlagen ist ? (na ja - wohl eher verglüht/explodiert) Dass selbst so ein kleiner Brocken, der es nicht einmal bis ganz zum Erdboden schafft, so viel Schaden anrichten kann ist schon erschreckend. Da kommen die Kindheitsängste wieder hoch. (ja, ja, die Generation Welt der Wunder, so wie Deep Impact und Armageddon) Was ist da schon das Monster unter dem Bett ?

English:
Today it didn't felt like Saturday at all ... and of course I had nothing to do at work. Half of the people were still at their hometowns and enjoyed their time together with the familiy... hmpf. Have you heard of the meteo which hit central russia ? I think this whole thing is pretty terrifying. When I was a child I didn't fear the monster under my bed - I feared the horror of the nature. I was always afraid of hurricanes, earthquakes and meteors, as well. I think the people were pretty lucky that the thing exploded over their heads. I read a few articles were it's said that if it would have reached the ground it would hae destroyed the whole town  ! 


Hair-Accesoire : Forever 21 | Blouse : Forever 21 | Trousers : H&M | Shoes : Forever 21



Annie 

Friday, February 15, 2013

15.02.2013 - See You Space Cowboy

Guten Abend liebe Leser 

Eigentlich sollte ich ja schon längst schlafen ... warum ? Na - morgen ist der erste Arbeitstag nach der Ferienwoche. In China muss man dann nämlich ganz einfach das Wochenende nach den Ferien durch arbeiten und geht dann mal eben 7 Tage am Stück zur Arbeit ... Daher ist das heute eher einer Trotzreaktion.    Aber gut, so ist das eben und man kann nichts daran ändern. Ich dachte ich mache mal einen ganz typischen aller welts Eintrag. Schadet ja nicht. Da fällt mir ein, ich habe immer noch nicht über unsere Wohnung gepostet ... das werde ich dann wohl nachholen, wenn hier alles mal tiptop aufgeräumt und geputzt ist haha. 

Heute wollten Meiling und ich eigentlich zum Frisör, aber daraus wurde nichts, weil der Frisör scheinbar noch in den Ferien ist und wir wollen unsere Haare eben nur dem guten Ricky anvertrauen ... meine Haare sind nach fast 4 Monaten ohne Schneiden schon ganz schön hinüber. Deshalb sind wir einfach bei wagas essen gewesen, haben uns im Internationalen Buchladen umgeschaut und waren danach noch bei Forever 21 ein bisschen einkaufen. (eigentlich wollte ich mir nur eine Bluse und Shorts kaufen ...)

English:
Yes you all know which day is tomorrow. It's Saturday and the end of my hollidays ... In China we have to work the whole weekend after every hollidays ... I really don't appreciate that kind of system ... Today Meiling and I wanted to go to the Hairdresser, but he was also still in his hollidays and we really only want Ricky to take care of our hair, so in the end we didn't go and spent just a lovely day in East Nanjing Road. We ate Salad, Cake and went Shopping. Actually I just wanted to buy a blouse and shorts haha ... but have a look at the pictures : 


Hat : H&M | Blouse : Internet (haha) | Jacket : Honeys | Skirt : H&M 
Shoes : aus der U-Bahn ! | Bag : Primark

Bei wagas gabs dann für mich mal wieder den Mango, Hühnchen, Avocado Salat - ziemlich teuer, aber der beste Salat, den ich bisher in Shanghai gegessen habe ! Danach haben wir uns noch ein Stück von diesem überaus köstlichen Schokoladenkuchen gegönnt ~ 


Nach dem Shoppen haben wir verzweifelt nach einem Restaurant für unser Abendessen gesucht ... alles war einfach voll und man musste ziemlich lange warten. Dann entdeckten wir aber ein Gebäude in dem es nur Restaurants und Essen gab ! Da haben wir dann noch einmal Nana's Green Tea ausprobiert. Ich bestellte mir dieses Mal einen Matcha Latte mit Sahne und Schokolade + Chicken Teriyaki mit Reis und Ei. 


Tja - und hier nun meine Einkäufe ... Ein Star Wars T-Shirt ! Musste leider einfach sein ... Ich meine... der X-Wing ist drauf ! Dann noch wie auf meiner Liste stand Shorts ... die viel zu knapp für die Arbeit sind ... ein Top zum Feiern und ein schickes schwarzes Kleid. So ein ähnliches besitze ich zwar schon von H&M, aber das hier hat im Dekoltée statt Spitze eben Leder und so kann man es mit einer Jacke drüber auch mal auf der Straße tragen. : ) Das wars dann auch schon für heute. Sobald ich Zeit habe, poste ich über unsere kurze Reise nach Qingdao  



Annie 

Thursday, February 14, 2013

Oriental Pearl Tower [东方明珠塔]


Guten Abend !

Da ich noch Zeit und Lust habe, dachte ich, ich könne ja noch einmal über den Oriental Pearl Tower posten. Ich bin Mitte Januar an einem sonnigen Samstag allein nach Pudong gefahren und wollte mich eigentlich entspannt in der Super Brand Mall umsehen, aber da das Wetter so schön war und ich glücklicherweise meine Kamera dabei hatte, entschied ich mich dafür dann doch einmal die 160元 Eintritt zu bezahlen. 

Doch bevor ich meine eigenen Bilder poste, zeige ich euch zunächst, wofür der Turm eigentlich steht : 

English :
So on one sunny and kind of lonely day in January I decided to fullfill one of my long desires ... I finally visited the Oriental Pearl Tower ! The Tower was one of the very first buildings which were build in the middle of the 90s at the other side (Pudong) of Huangpu River. The pictures you see below were taken in 1990, 1996 and 2010. Isn't it amazing how fast Shanghai is developing ? 
Well I think of course the tower's plattforms aren't as high as the ons the Shanghai World Financial Center has to offer, but the view is special in his own way. I think there is no place in Shanghai with such a wonderful view on Lujiazui or Huangpu River. If you have the chance to go to Shanghai I would probably rather visit the Pearl Tower than the World Financial Cemter. The Price for Ticket-B is just 10yuan higher and the tower not just offers an amazing view, but also a moving restaurant, a game center and a rollercoaster. I think thats pretty cool. Haha. But have a look at the following pictures : 


Das Foto links wurde 1990 und das Foto rechts wurde 1996 geschossen. Der Unterschied ist allein schon gewaltig ! Der Fernsehturm ist also als Beginn des Fortschrittes in Pudong zu sehen. (oder so ähnlich haha) Das Foto unten ist von 2010 und zeigt das Stadtbild wie es heute aussieht. (zumindest noch ohne die Baustelle des Shanghai Towers) 


Aber erst einmal einige Fakten zum Turm : 

Name : Oriental Pearl Tower
Höhe : 468m
3 Aussichtsplattformen :
1 = 90m | 2 = 263m | 3 = 342m|
Eröffnung : 01.01.1995
Eintritt :
 Ticket B bis auf 263m = 160
Ticket A bis auf 342m = 220


Ich kaufte mir nur das B-Ticket weil mir 220元 einfach zu teuer waren. Ich wollte sowieso nochmal ein 2. Mal hinauf fahren, also reichte mir erstmal das B-Ticket. Oben in der zweiten Kugel befindet sich nämlich genau wie im Fernsehturm in Berlin ein Drehrestaurant das meine Freundin und ich noch einmal besuchen wollen. Bei dem Foto unten war ich irgendwie betrunken haha. Ist ein bisschen schief, aber zeigt wie die Halle um den Sockel des Turms aussieht. Davor gab es ähnlich wie in Freizeitparks eine riesen große Fläche zum anstehen. Ich war froh, dass es so leer war, als ich dort war. Ich musste ungefähr 5min auf den nächsten Fahrstuhl warten. 


Oben erinnerte mich die erste Aussichtsplattform auf 263m sehr an die des Fernsehturms in Berlin. Der Ausblick war aber natürlich ganz anders ;D 


Der Ausblick ist nochmal ein ganz anderer als vom Flaschenöffner und obwohl man in der Höhe bei weitem nicht an den Flaschenöffner heran reicht, immer noch ganz besonders. Man hat sonst nie einen so tollen Blick auf die Gebäude und auf Lujiazui. 


Auch kann man vom Pearl Tower den Huangpu viel besser sehen, als von den anderen Gebäuden. Wie viel auf dem Fluss los ist ! Hier sieht man die Mündung des Suzhou Creek (der auch an unserem Haus vorbei fließt) in den Huangpu. 


Richtung Puxi war die Sicht nicht ganz so gut. Sieht aus als würden die ganzen Abgase aus der Stadt empor steigen. Man sieht hier unten den Bund und weiter hinten die Wolkenkratzer vom Peoples Square. (In dem Gebäude mit den zwei großen Antennen war ich vor 2 Wochen frühstücken)


Wenn man den Blick mal nicht in Richtung Wolkenkratzer hat, wird einem erst bewusst wie hoch man eigentlich ist. Unten kann man auch den Schatten des Turms sehen. 


Es gab nicht nur eine geschlossene Aussichtsplattform sondern auch eine Offene eine Etage tiefer. Hier gab es einen durchsichtigen Fußboden. Fand ich ziemlich cool. Ich bin ja so furchtlos und bin die ganze Zeit darauf gelaufen haha. Viele Leute oben hatten schon gehörig Respekt davor. War auch schon sehr krass und ein Erlebnis wert ! 


Hier die Aussicht nach unten : 


und ich todesmutig : 


 Ich konnte leider kein ultra cooles Fotos von mir schießen lassen, weil ich ja leider Forever Alone - mäßig ganz alleine dort oben war ... na ja, das nächste mal dann ! Auf jeden Fall war es da oben sehr windig, aber das Wetter war nicht nur sonnig, sondern auch warm, also kein Problem : )


Hier noch Bilder von meinem Instagram Account : 


Auf 90m Höhe ist die Aussicht nicht mehr ganz so spannend. Dort wird auch nicht so viel Wirbel um die Aussicht gemacht. Was ich aber nett fand, was die Sicht auf die Super Brand Mall und den Apple Store haha ! 


In der unteren Kugel befindet sich dann noch eine Spielhalle und eine ACHTERBAHN ! Ich war so kurz davor sie zu benutzen, aber alleine fand ich das nicht so toll, also hebe ich mir dieses Erlebnis noch für einen späteren Zeitpunkt auf ...  


Fazit : Der Pearl Tower ist auf jeden Fall einen Besuch wert ! Zwar ist der Preis recht hoch, aber dafür kann man sich dort schon sehr gut die Zeitvertreiben man bekommt für sein Geld zwar nicht die höchste Aussichtsplattform der Stadt, aber dafür bekommt man einen einmaligen rundum Blick  ! 

Annie 

Beijing [北京] - Der Hauptstadt Trip


Hallo ihr Lieben !

Eigentlich war im Laufe des Januars noch mehr los, aber ich denke um schneller zum jetzigen Stand zu kommen, lasse ich einige kleinere Erlebnisse bis auf weiteres aus. Meine Eltern sind Mitte Januar wieder nach Hause geflogen und wir hatten noch einmal ein schönes entspanntes letztes Wochenende zusammen. Mein Praktikum fing auch endlich an und obwohl ich nicht wirklich viel zu tun habe, ist es doch gerade wegen meiner Kolleginnen ein (fast) schöner Zeitvertreib ;D Trotzdem musste ich noch einmal raus aus Shanghai ! Mich packte es irgendwie. Es gibt noch so viel in China zu sehen und immerhin ist schon Halbzeit ! Bis auf Shanghai war ich bis dahin wirklich nicht viel rum gekommen. Ich wollte auch unbedingt noch einmal nach Peking - nicht nur um dort Kommilitonen zu besuchen, sondern auch um Verwandtschaft zu treffen. Denn wie es der Zufall so will, habe ich einen sehr entfernten Verwandten der mit Frau und Kind am Ramde Pekings wohnt. Da ich ja Peking schon schon auf meiner ersten China Reise ausführlich gesehen hatte, war ich offen für alles. 

Name : 北京市
regierungsunmittelbare Stadt 
Einwohner : 7,7 Millionen (Kernstadt)
Entfernung von Shanghai : ca. 1200km

Wetter in Shanghai : +12°C | Wetter in Peking : -3°C


Ich entschied mich recht spontan für eine Reise, daher hatte ich keine große Auswahl bei meinen Tickets. Ich fuhr also Freitag früh mit dem Zug von Hongqiao hin und am Sonntag Abend flog ich mit dem Flugzeug dort hin zurück. Hongqiao ist wirklich riesig ! Da ist der Inlandsflughafen direkt neben einem gigantischen Bahnhof. Zum Glück hat mit meinem Zugticket alles gut geklappt und ich bin für ca. 70€ die 1200km in etwas unter 5 Stunden gefahren. 


Die Zugfahrt war sehr angenehm und unheimlich schnell ! Im Schnitt sind wir um die 300km/h gefahren und hatten nur zwei kurze Stops. Wenn man überlegt, vom Flughafen Pudong pendelt ja der Transrapid in die "Innenstadt" und der fährt auf dieser Strecke genauso schnell ... aber es ist der TRANSRAPID ! Irgendwie schade ... 
Am Freitag habe ich dann nicht mehr wirklich viel gemacht. Ich wurde von einem Fahrer vom Bahnhof abgeholt und zu meiner Familie gefahren. Wir haben die kleine Tochter von ihrer Schule abgeholt und sind dann Thailändisch essen gegangen. Später haben wir uns noch ganz lange unterhalten. Man musste sich ja nochmal genauer kennen lernen : ) 


Am nächsten Tag habe ich mich mit Kommilitonen zum Sightseeing verabredet. Ich wollte unbedingt noch einmal auf den Platz des himmlischen Friedens und dort Fotos OHNE Smog schießen. Ich weiß nicht ob ihr das mitbekommen habt, aber die Tage zuvor war das Wetter in Peking ganz furchtbar. Mir wurde sogar abgeraten hin zu fahren ... Die Kinder durften auf Grund der hohen Luftverschmutzung in den Pausen nicht einmal mehr draußen spielen - aber kaum komme ich in Peking an , ist der Himmel strahlend Blau !

Oben seht ihr das Mausoleum in dem Mao Tse Dong aufgebahrt liegt im Zentrum des Platzes des Himmlischen Friedens. 


Der Regierungssitz an der Westseite. 


天安门 an der Nordseite. Das Tor bildet den Eingang zur Verbotenen Stadt.  


"Hallo!"


Hier nochmal ein super schickes Panorama vom Platz. Er ist wirklich riesig ! Angeblich haben dort 1 Millionen Menschen Platz ! Man spürt dort richtig, dass man sich im politischen Zentrum des Landes befindet. Irgendwie fühlt man sich beobachtet haha. 

Ganz in der Nähe des Platzes befindet sich das Wangfujing, eine berühmte Einkaufsstraße in Peking, die ich auch schon 2007 gesehen hatte. Alles wirkt ganz anders im Winter und bei Sonnenschein. In der Straße gibt es auch eine kleine Gasse, in der es viele merkwürdige kulinarische Spezialitäten zu bestaunen gibt. 


Seesterne ! Seepferdchen und Skorpione ! 
Von den Skorpionen haben sich sogar noch einige bewegt ... 


Hier eine noch größere Auswahl. Diese Flugechse ist ein Traum oder die Schlangen und Taranteln ... 
Ich habe mir sagen lassen, dass das keine Spezialitäten aus Peking sind und es sie dort eigentlich nur wegen der Touristen gibt. Ich habe meinen Kolleginnen davon erzählt und sie meinten, sie würden solche Dinge auch nicht essen. Einige hatten nicht mal davon gehört, dass man Seepferdchen überhaupt essen kann. Ich habe davon nichts probiert. Ich bin da leider nicht so mutig ... Seafood/Fisch esse ich erst seit 3 Jahren und da bin ich auch noch nicht komplett auf den Geschmack gekommen und Insekten/Spinnentiere wollte ich in meinem Leben nie essen. Ich finde ja selbst eine Heuschrecke schon vom Aussehen ekelhaft... wie soll ich die da essen ? Ich finde es okay, wenn es Leute gibt, die so etwas essen möchten, aber einen dann als feige oder Banause zu bezeichnen auch irgendwie fies : (  (Alles schon gehabt)


 Na ja, aber es gab dort nicht nur Kuriositäten, sondern auch ganz normale Küche. Obstspieße, fritiertes Obst, Shrimps, Muscheln, Zuckerwatte und und und - (das nächste Mal werde ich diese gefüllte Ananas probieren)


Danach sind wir in eines der Hutongs gefahren. Wir waren glaube ich im größten (?) direkt am Houhai Lake. In Hutongs wohnen die Menschen in kleinen Häuschen ohne eigenes Bad. Man teilt sich dort Innenhöfe und Sanitäre anlagen. Im Laufe der Modernisierung der Stadt wurden viele dieser Hutongs abgerissen und die Bewohner bekamen Wohnungen in Hochhäusern. Auf der einen Seite ist es Schade, dass die Menschen von dort vertrieben werden, aber auf der anderen Seite sind viele dieser Hutongs sehr marode und die Lebensqualität ist da in einer Wohnung schon höher - obwohl darunter dann auch die Gemeinschaft leidet in der man gelebt hat. Ist wohl ein Zweischneidiges Schwert das Ganze. 


Das Hutong in dem wir war komplett saniert. 


Es gab dort einen Mann der hat aus Zucker Tierkreiszeichen gemacht. Ich musste selbst reinpusten ... ich habe einmal nicht richtig hingehört weil ich so lachen musste und dann ist das Pferd hinten zu fett geworden haha. 


Es gab dort aller Hand zu entdecken. Unter anderem auch alten pekinger Jogurt ???? Soll angeblich gar nicht so Übel schmecken. Wenn ich das nächste Mal in Peking bin, werde ich mir dann solche Bilder zu legen. Einfach solche alte Werbung aus den 30ern oder 40ern. Die machen sich bestimmt hübsch in Bilderrahmen. 


Am See war dann noch mehr los und man hat richtig gesehen wie die Leute einfach das gute Wetter genießen. Überall war etwas los. So was findet man in Shanghai wirklich nur ganz selten ... 


Der Houhai war komplett zugefroren und wir sind einmal komplett rum gelaufen. Der See war voller Menschen, die dort auf diesen komischen Schlitten umher gedüst sind. In Deutschland wäre das bestimmt nicht erlaubt. Da hätte schon längst jemand gesagt : Halt Stop, das sind aber zu viele Menschen ! 


Am See befinden sich auch überall kleine Restaurants, Bars und Cafes in denen am Abend Bands auftreten. Wenn es dunkel ist, soll hier alles beleuchtet sein und im Sommer werden dann draußen Sofas hingestellt. Hier komme ich auf jeden Fall noch einmal her wenn es warm ist ! Ich fand es ja so schon super toll ! :D


Danach sind wir etwas essen gegangen, haben Kuchen bei einem deutschen Bäcker gegessen und haben uns mit den anderen Kommilitonen in Peking getroffen. Es war wirklich schön alle einmal wieder zu sehen. Party machen war ich dann aber nicht mehr. Ich war schon K.O und wollte auch noch meinen Sonntag in Peking genießen. 


Am Sonntag war das Wetter diesig und verschneit. Ich entschied mich zu Hause zu bleiben. Immerhin hatte ich den Luxus einer Fußbodenheizung ! Nach einem leckerem deutschen Frühstück habe ich mir einige Konzerte angesehen und wir sind dann zum Essen in ein deutsches Restaurant gefahren. Am Abend bin ich dann nach Shanghai zurück geflogen, weil der Flug nur 10€ mehr als eine Zugfahrt gekostet hat. Das Wochenende war für mich also insgesamt eher entspannt und überhaupt nicht stressig. Ich habe altes gesehen und neues entdeckt, habe mich viel und nett unterhalten und einfach eine schöne Zeit gehabt ! Peking immer gerne wieder :D 


Annie