Beijing [北京] - Der Hauptstadt Trip


Hallo ihr Lieben !

Eigentlich war im Laufe des Januars noch mehr los, aber ich denke um schneller zum jetzigen Stand zu kommen, lasse ich einige kleinere Erlebnisse bis auf weiteres aus. Meine Eltern sind Mitte Januar wieder nach Hause geflogen und wir hatten noch einmal ein schönes entspanntes letztes Wochenende zusammen. Mein Praktikum fing auch endlich an und obwohl ich nicht wirklich viel zu tun habe, ist es doch gerade wegen meiner Kolleginnen ein (fast) schöner Zeitvertreib ;D Trotzdem musste ich noch einmal raus aus Shanghai ! Mich packte es irgendwie. Es gibt noch so viel in China zu sehen und immerhin ist schon Halbzeit ! Bis auf Shanghai war ich bis dahin wirklich nicht viel rum gekommen. Ich wollte auch unbedingt noch einmal nach Peking - nicht nur um dort Kommilitonen zu besuchen, sondern auch um Verwandtschaft zu treffen. Denn wie es der Zufall so will, habe ich einen sehr entfernten Verwandten der mit Frau und Kind am Ramde Pekings wohnt. Da ich ja Peking schon schon auf meiner ersten China Reise ausführlich gesehen hatte, war ich offen für alles. 

Name : 北京市
regierungsunmittelbare Stadt 
Einwohner : 7,7 Millionen (Kernstadt)
Entfernung von Shanghai : ca. 1200km

Wetter in Shanghai : +12°C | Wetter in Peking : -3°C


Ich entschied mich recht spontan für eine Reise, daher hatte ich keine große Auswahl bei meinen Tickets. Ich fuhr also Freitag früh mit dem Zug von Hongqiao hin und am Sonntag Abend flog ich mit dem Flugzeug dort hin zurück. Hongqiao ist wirklich riesig ! Da ist der Inlandsflughafen direkt neben einem gigantischen Bahnhof. Zum Glück hat mit meinem Zugticket alles gut geklappt und ich bin für ca. 70€ die 1200km in etwas unter 5 Stunden gefahren. 


Die Zugfahrt war sehr angenehm und unheimlich schnell ! Im Schnitt sind wir um die 300km/h gefahren und hatten nur zwei kurze Stops. Wenn man überlegt, vom Flughafen Pudong pendelt ja der Transrapid in die "Innenstadt" und der fährt auf dieser Strecke genauso schnell ... aber es ist der TRANSRAPID ! Irgendwie schade ... 
Am Freitag habe ich dann nicht mehr wirklich viel gemacht. Ich wurde von einem Fahrer vom Bahnhof abgeholt und zu meiner Familie gefahren. Wir haben die kleine Tochter von ihrer Schule abgeholt und sind dann Thailändisch essen gegangen. Später haben wir uns noch ganz lange unterhalten. Man musste sich ja nochmal genauer kennen lernen : ) 


Am nächsten Tag habe ich mich mit Kommilitonen zum Sightseeing verabredet. Ich wollte unbedingt noch einmal auf den Platz des himmlischen Friedens und dort Fotos OHNE Smog schießen. Ich weiß nicht ob ihr das mitbekommen habt, aber die Tage zuvor war das Wetter in Peking ganz furchtbar. Mir wurde sogar abgeraten hin zu fahren ... Die Kinder durften auf Grund der hohen Luftverschmutzung in den Pausen nicht einmal mehr draußen spielen - aber kaum komme ich in Peking an , ist der Himmel strahlend Blau !

Oben seht ihr das Mausoleum in dem Mao Tse Dong aufgebahrt liegt im Zentrum des Platzes des Himmlischen Friedens. 


Der Regierungssitz an der Westseite. 


天安门 an der Nordseite. Das Tor bildet den Eingang zur Verbotenen Stadt.  


"Hallo!"


Hier nochmal ein super schickes Panorama vom Platz. Er ist wirklich riesig ! Angeblich haben dort 1 Millionen Menschen Platz ! Man spürt dort richtig, dass man sich im politischen Zentrum des Landes befindet. Irgendwie fühlt man sich beobachtet haha. 

Ganz in der Nähe des Platzes befindet sich das Wangfujing, eine berühmte Einkaufsstraße in Peking, die ich auch schon 2007 gesehen hatte. Alles wirkt ganz anders im Winter und bei Sonnenschein. In der Straße gibt es auch eine kleine Gasse, in der es viele merkwürdige kulinarische Spezialitäten zu bestaunen gibt. 


Seesterne ! Seepferdchen und Skorpione ! 
Von den Skorpionen haben sich sogar noch einige bewegt ... 


Hier eine noch größere Auswahl. Diese Flugechse ist ein Traum oder die Schlangen und Taranteln ... 
Ich habe mir sagen lassen, dass das keine Spezialitäten aus Peking sind und es sie dort eigentlich nur wegen der Touristen gibt. Ich habe meinen Kolleginnen davon erzählt und sie meinten, sie würden solche Dinge auch nicht essen. Einige hatten nicht mal davon gehört, dass man Seepferdchen überhaupt essen kann. Ich habe davon nichts probiert. Ich bin da leider nicht so mutig ... Seafood/Fisch esse ich erst seit 3 Jahren und da bin ich auch noch nicht komplett auf den Geschmack gekommen und Insekten/Spinnentiere wollte ich in meinem Leben nie essen. Ich finde ja selbst eine Heuschrecke schon vom Aussehen ekelhaft... wie soll ich die da essen ? Ich finde es okay, wenn es Leute gibt, die so etwas essen möchten, aber einen dann als feige oder Banause zu bezeichnen auch irgendwie fies : (  (Alles schon gehabt)


 Na ja, aber es gab dort nicht nur Kuriositäten, sondern auch ganz normale Küche. Obstspieße, fritiertes Obst, Shrimps, Muscheln, Zuckerwatte und und und - (das nächste Mal werde ich diese gefüllte Ananas probieren)


Danach sind wir in eines der Hutongs gefahren. Wir waren glaube ich im größten (?) direkt am Houhai Lake. In Hutongs wohnen die Menschen in kleinen Häuschen ohne eigenes Bad. Man teilt sich dort Innenhöfe und Sanitäre anlagen. Im Laufe der Modernisierung der Stadt wurden viele dieser Hutongs abgerissen und die Bewohner bekamen Wohnungen in Hochhäusern. Auf der einen Seite ist es Schade, dass die Menschen von dort vertrieben werden, aber auf der anderen Seite sind viele dieser Hutongs sehr marode und die Lebensqualität ist da in einer Wohnung schon höher - obwohl darunter dann auch die Gemeinschaft leidet in der man gelebt hat. Ist wohl ein Zweischneidiges Schwert das Ganze. 


Das Hutong in dem wir war komplett saniert. 


Es gab dort einen Mann der hat aus Zucker Tierkreiszeichen gemacht. Ich musste selbst reinpusten ... ich habe einmal nicht richtig hingehört weil ich so lachen musste und dann ist das Pferd hinten zu fett geworden haha. 


Es gab dort aller Hand zu entdecken. Unter anderem auch alten pekinger Jogurt ???? Soll angeblich gar nicht so Übel schmecken. Wenn ich das nächste Mal in Peking bin, werde ich mir dann solche Bilder zu legen. Einfach solche alte Werbung aus den 30ern oder 40ern. Die machen sich bestimmt hübsch in Bilderrahmen. 


Am See war dann noch mehr los und man hat richtig gesehen wie die Leute einfach das gute Wetter genießen. Überall war etwas los. So was findet man in Shanghai wirklich nur ganz selten ... 


Der Houhai war komplett zugefroren und wir sind einmal komplett rum gelaufen. Der See war voller Menschen, die dort auf diesen komischen Schlitten umher gedüst sind. In Deutschland wäre das bestimmt nicht erlaubt. Da hätte schon längst jemand gesagt : Halt Stop, das sind aber zu viele Menschen ! 


Am See befinden sich auch überall kleine Restaurants, Bars und Cafes in denen am Abend Bands auftreten. Wenn es dunkel ist, soll hier alles beleuchtet sein und im Sommer werden dann draußen Sofas hingestellt. Hier komme ich auf jeden Fall noch einmal her wenn es warm ist ! Ich fand es ja so schon super toll ! :D


Danach sind wir etwas essen gegangen, haben Kuchen bei einem deutschen Bäcker gegessen und haben uns mit den anderen Kommilitonen in Peking getroffen. Es war wirklich schön alle einmal wieder zu sehen. Party machen war ich dann aber nicht mehr. Ich war schon K.O und wollte auch noch meinen Sonntag in Peking genießen. 


Am Sonntag war das Wetter diesig und verschneit. Ich entschied mich zu Hause zu bleiben. Immerhin hatte ich den Luxus einer Fußbodenheizung ! Nach einem leckerem deutschen Frühstück habe ich mir einige Konzerte angesehen und wir sind dann zum Essen in ein deutsches Restaurant gefahren. Am Abend bin ich dann nach Shanghai zurück geflogen, weil der Flug nur 10€ mehr als eine Zugfahrt gekostet hat. Das Wochenende war für mich also insgesamt eher entspannt und überhaupt nicht stressig. Ich habe altes gesehen und neues entdeckt, habe mich viel und nett unterhalten und einfach eine schöne Zeit gehabt ! Peking immer gerne wieder :D 


Annie 


Comments

Popular posts from this blog

☆ Gamescom 2016 ☆ Ambassador-Annie ► Part. 2

☆ Gamescom 2016 ☆ Ambassador-Annie ► Part. 1

☆ COSTUME ☆ Princess Kakyuu - Sailor Moon

☆ COSTUME ☆ Madoka Kaname - Puella Magi Madoka Magika

☆ COSTUME ☆ Princess Aurora - Child of Light