Monday, July 29, 2013

30.07.2013 - Zwischenbericht


Hallo, ihr Lieben ! ☆彡

I safely returned from my Trip to Japan. It was truly an amazing adventure I had there and I'm so happy that I was able to go there again. I think Japan will always be a precious place for me. I don't know - on one hand it feels like being home and on the hand it's so different. I often call Japan "Germanys Parallel-Universe". After staying one year in China I felt relived in Japan. Everythings so clean and everyone is just so polite - it's amazing that a place so different lies just 3 hours from Shanghai by plane.
I returned to Shanghai on late July 22nd. On July 23rd I travelled to Beijing and saw my parents again. We are now spendinga nice holliday here in Beijing. The air is just slighlty polluted and you are able to see the blue sky. Tomorrow we will visit the Summer Palace. hihi. So thats it for now. I'll return to Shanghai on Saturday. I'll be here in China just for another 8 days ... this is a very strange feeling. Actually I don't want to stay but I also don't really want to go back. Of course I miss my home and my old life in Germany was great - but everythings so surreal by now. It's a very abstract feeling which I cannot describe. Maybe people who went abroad know this kind of feeling ... but I don't want to bother you with this. I'll spam you with updates about my trips to Japan and Beijing as soon as possible ♥ 

Annie 


Monday, July 15, 2013

Tokyo is waiting...

Guten Tag ☆彡


OMG - ich bin seelisch gerade ein bisschen fertig. Das Problem mit dem Gepäck ist doch ein größeres als angenommen. Die letzten drei Tage verbrachte ich damit meine Koffer so zu packen, dass ich einen (den kleinen schwarzen) mit etwas Platz darin nach Japan nehmen kann und dann die Ikea Tüte + den Rucksack hinter dem kleinen hellen Koffer einen Tag nach dem ich aus Japan zurückkehre, mit nach Peking schleppen kann um die beiden Sachen dort feierlich in die Obhut meiner Eltern zu geben. Das Problem ist daran, dass mir erst vorhin bewusst wurde, dass ich die Tüte zwar gut mit zwei Händen tragen kann, ich aber durch den Koffer nur noch eine frei habe. Chinas Bahnhöfe sind riesig und ich wusste wirklich nicht, wie ich beinahe 11kg in einer Hand nach Peking befördern sollte. Also musste ich umpacken ... der große schwarze Koffer wiegt übrigens gute 25kg, der hellere daneben 23kg. Der kleine schwarze gerade etwa 15kg.
Nach China gekommen bin ich nur mit den beiden hellen Koffern ... Ich musste mir hier aber so gut wie alles kaufen. Ich hatte zum Beispiel gar keine Winterjacke dabei. Bei Schuhen bin ich auch ein bisschen ausgerastet ... die sind hier aber auch einfach zu billig ... 
Wie ich dann aber die ganzen anderen Koffer nach Hause bekomme ? Nun, wir fliegen mit British Airways zurück und da ist zusätzliches Gepäck vergleichsweise preiswert. Der erste extra Koffer kostet ca.50€ und jeder weitere ca.100€. Wir kommen also auf 150€ für 46kg extra das ist schon gut. Ich hätte ja Pakete geschickt ... aber die Preise sind einfach lächerlich hoch. Wirklich um einiges teurer als aus Deutschland Pakete zu versenden...  Angeblich beschränkt sich diese Regel auch nur für Shanghai... als Beispiel : 60kg kosten 4900rmb - das sind mal eben 612€. Da kann man sich ausrechnen, wie viel dann 30kg kosten ... usw. 10kg kosten angeblich ca. 100€. Da kaufe ich mir dann doch lieber einige Koffer und hab dann alles gleich zu Hause : / 
Ich habe in den letzten Tagen auch unheimlich viel weggeschmissen ... mein Herz blutet immer noch ... 

Aber okay - ich denke ich bin jetzt aus dem gröbsten raus und freue mich auf Japan. Ein bisschen kann ich mir sogar noch kaufen - obwohl ich ehrlich keine besonderen Wünsche habe. Ich schaue einfach mal was mir so gefällt. Ich möchte mein Geld auch lieber für Eintritte und Essen ausgeben : ) 

Verfolgt mich auf Instagram, Twitter und Tumblr für die neusten News aus Japan.
Gebloggt wird dann später ausführlich~

So. Ich bin super müde und muss morgen früh raus. Machts gut !

Annie 

Saturday, July 13, 2013

12.07.2013 - Nacht

Guten Tag ☆彡


Yesterdays view out of our flat. 
Shanghais beautiful face 





You can see the skyscrapers of Pudong in the far distance 


Annie 


Tuesday, July 9, 2013

Stuff - Stem

Guten Tag ☆彡


Ihh ! Es ist so heiß ! Heute bin ich das erste Mal richtig zerflossen vor Hitze ... dabei war es gar nicht so schwül ... Heute ist sonst wirklich nicht nennenswertes passiert, außer dass ich zwei kleine Pakete erhalten habe. Hihi~ Bei der Perücke, war das Päckchen ein bisschen sehr unangenehm ... kann man mit dem Thema Cosplay nicht etwas sensibler umgehen und nicht gleich eine riesige Mangafigur auf die Rückseite drucken und überall auf chinesisch Cosplay Perücke drauf schreiben ? ... die Pakete werden immerhin so gut wie immer zur Arbeit geschickt ...Ich gehe zwar recht offen mit meinem Hobby um, aber jedem auf die Nase binden muss ich es nicht.  ( ಠ__ಠ ;) 


Eine Perücke für die : Galactic Fairy 


Farbe und Länge sind für den Preis ganz gut. Ich glaube mit Versandt etwas unter 10€ ~ 


Eine Korilakkuma Stiftebox ! ! ! Da kann das neue Semester ja nur gut werden ... 
haha 



Annie 

Monday, July 8, 2013

Huangshan - 黄山 - Eine Odyssee - Part 2

Guten Tag ☆彡


Oh je ... Foto-Spam. Ich hätte die Bilder wohl etwas besser verteilen sollen. Na ja, hier also die zweite und letzte Bilderflut vom Huangshan. Solltet ihr einmal für etwas längere Zeit in Shanghai sein, ist der Huangshan insgesamt wirklich zu empfehlen. Er ist zwar auch super anstrengend, aber bei weitem nicht so gefährlich wie der Huashan in der Nähe von Xian haha (das ist dieser Berg, von dem man manchmal auf 9gag Fotos findet oder auf den sich der gute Klaas schon einmal im Zuge einer Pro7 Sendung mit ihm und Joko begeben musste). Am Montag darauf hatte ich übrigens gehörigen Muskelkater, der wohl zu 100% dem Abstieg zu verschulden ist ... nach diesem Wochenende mit insgesamt 6 Stunden Schlaf, keiner Zahnbürste oder Wechselkleidung und nahezu ganz ohne Essen - oben sind die Nahrungsmittel einfach unverschämt teuer - hatte ich erst einmal genug von Abenteuer. Insgesamt aber eine ganz tolle Erfahrung und ich denke für mich besonders wichtig gewesen. ~ 





Cherry aus Hongkong :D




Sonnenuntergang ! 

Danach ging es in mein bescheidenes Hotel - natürlich in Gipfel Nähe. Ich schlief mit 3 Frauen zusammen. Ich habe mich nicht viel um die 3 gekümmert, weil ich einfach nur müde und hungrig war. Ich glaube 2 davon waren aus Hangzhou. Hat mich aber auch nicht wirklich interessiert - ich bin ziemlich schnell eingeschlafen. 


Sonnenaufgang !
Durch die Wolken etwas später als geplant. Es war eiskalt ! 



Nahezu alles was man auf dem Gipfel bekommt schleppen diese Männer.


Suchbild - Finde alle Treppen !


Mit jedem Höhenmeter den wir abstiegen wurde es wärmer (um nicht zu sagen heißer) und die Vegetation vielfältiger. 



Ein altes Kloster am Fuße des Berges. Gegen 12:00
Ich war um 23:00 zurück in Shanghai. Wochenende komplett ausgenutzt ! 


Annie 


Sunday, July 7, 2013

07.07.2013 - Waltz for life will born

Guten Tag ☆彡


Heute am Huangpu
Today at Huangpu River
今天在黄浦江





Annie 

Huangshan - 黄山 - Eine Odyssee - Part 1

Guten Tag ☆彡


ENDLICH !
Nach beinahe 3 Monaten, habe ich es geschafft, die Bilder zu sortieren und endlich ein kleines bisschen über meinen Ausflug zum Huangshan zu schreiben. Ich hatte schon recht früh beschlossen direkt das Wochenende nach meiner Reise nach Hongkong zum Huangshan zu fahren. Allerdings dachte ich damals noch man könne eine Art Klassentrip dorthin machen, aber das setzte sich dann wegen des Formel 1 Rennens an diesem Wochenende nicht durch. Was solls, fuhr ich also allein. Ich brauchte das damals sowieso. Zum Huangshan kommt man entweder mit dem Zug oder mit dem Bus. Ich entschloss mich dazu den Bummelzug am Freitag Abend zu nehmen (mit Betten natürlich) und dann am Samstag Abend mit dem selben wieder Heim zu fahren. (um Hotelkosten zu sparen) Der Zug benötigt für seinen RIESIGEN Umweg allerdings gute 12 Stunden. Egal - dachte ich. Ich habe ja ein Bett. 


Wie ihr sehen könnt, war da nicht viel mit Bett. Ich war so schlau die billigste Klasse zu wählen. OHNE Bett. Als der Zug sich in Shanghai in Bewegung setzte war er unglaublich voll und die Leute standen sogar im Gang. Man hatte nur sehr wenig Platz und das Licht blieb die ganze Nacht eingeschaltet... Horror. Gegen Ende der Fahrt wurde es aber leerer und man konnte einmal die Beine ausstrecken. 
Unterwegs hielt mich ein Großteil der Chinesen für komplett plemplem. Wie kann man denn alleine zum Huangshan fahren und dann auch noch SO ?! Na ja, von meiner ersten China Reise war ich schlimmeres gewohnt. haha. Oder sagen wir eher Ähnliches. 


Nach etwa 12 Stunden und ca. 2-3 Stunden Schlaf, kam ich in der Stadt Huangshan an. Von dort aus hieß es man müsse noch einmal einen Bus bis zum Fuße des Berges nehmen. Am Bahnhof ging es drunter und drüber, aber ich konnte mich ganz gut durch wuseln und saß dann in einem Kleinbus mit Hello Kitty Überzügen. Während dieser Fahrt lernte ich auch eine Gruppe von Studenten kennen, die mich davon überzeugten, dass meine Zeitplanung nicht wirklich gelungen sei. DENN ! Cable car kostet 10€ (was ich auf Grund des straffen Zeitplans 2 hätte in Anspruch nehmen müssen) + man muss beinahe 25€ Eintritt für den Berg zahlen. Insgesamt würde ich also nur wenig sehen können und dafür viel zu viel bezahlen. Das leuchtete mir ein und so boten sie mir an am Fuße des Berges dabei zu helfen ein Hotel auf dem Berg zu finden und außerdem mit ihnen zusammen im Reisebus zurück nach Shanghai zu fahren. In nämlich statt 12 in 6 Stunden. Dieses Angebot nahm ich an und so war ich nicht mehr alleine unterwegs : ) 
Vom Fuße des Berges mussten wir dann noch einmal einen großen Bus nehmen, der uns dann bis 1200 über NN zu den Cable cars gebracht hat. Das kostete auch noch einmal ca. 3€. 


Cable car !



Dann endlich konnten wir die wunderschöne Landschaft bestaunen ! 


Unten im Tal trugen die Bäume bereits komplett Blätter, aber hier oben auf 1800m war man noch am Anfang des Frühlings. Frisch und windig war es übrigens auch. 




Man musste bei allem was man tat schon ein Stück weit schwindelfrei sein. 
Körperliche Fitness ist bei den ganzen Stufen, die man zu bewältigen hat um möglichst viel zu sehen, auch von Vorteil ... 


Sonnenunter- und Sonnenaufgang gibt es dann im nächsten Post. 


Annie 


Friday, July 5, 2013

Stuff - 四季ノ唄

 Guten Tag ☆彡


Heute seit langem mal wieder ein kleiner Blick in meine Einkäufe der letzten Tage. Oh - der heutige Song ist das Outro von Samurai Champloo. Ich habe mir heute endlich die erste Folge angesehen und bin begeistert ! Warum habe ich bis heute gezögert ?! Ich liebe Anime mit cooler Musik. (zB. Cowboy Bebop und Michiko e Hatchin) 
Da fällt mir ein, 100% der Dinge, die ihr unten sehen könnt, sind bei Taobao gekauft. Hehe. Hätte ich nicht bereits jetzt schon Probleme mit meinem Gepäck und mit der Kürze der Zeit, ich würde mir noch 2 weitere Alpacas kaufen. Umgerechnet 10€ hat es mich gekostet. Ich gehe mal von einer Fälschung aus, aber selbst wenn, es ist eine ziemlich Gute 





Dann noch diese schicken Schuhe 
Ich hätte sie gerne auch noch in Schwarz und Dunkelbraun.
Wie war das mit den Gepäck Problemen ??? ... 


KATZEN TASCHE ! ! ! 




Das wars auch schon ~ 


Annie